Ergebnisse ACW Riptide 2020 | ACW - Wrestling Entertainment
Ergebnisse ACW Riptide 2020

Ergebnisse ACW Riptide 2020

Die Live Ausgabe „Buddhas, Bumps & Bodyslams“ eröffnete die Veranstaltung. Der Repräsentant der ACW Wrestling School, Nok Su Kau, und der „germanische Krieger“ ALRIK machten sich auf den Weg zum Ring und gingen, wie nicht anders zu erwarten, auf die Geschehnisse von „Wild X-Mas“ im Dezember ein. Dort hatte ACW Commissioner Argjend Qufaj das World Heavyweight Title Match abgebrochen und den Kampf für den bis dato amtierenden Champion Boombastic entschieden.
Trotzdem gab es im Dezember doch noch einen Wechsel des Heavyweight Title, als Tim Massive das, was passierte, nicht unkommentiert stehen lassen wollte, Boombastic herausforderte und nach nur einer Aktion pinnte.

Nok Su Kau bat gestern den neuen Schwergewichts-Weltmeister zum Ring, würdigte ihn als fairen Sportsmann und war sich sicher, dass Massive seinem Schützling ALRIK, welcher vergangene Show im Hauptkampf nie besiegt wurde, eine weitere Chance auf den Titel einräumen würde. Darauf ging Tim natürlich ein und beide besiegelten einen Titelkampf für den Abend per Handschlag.

Dies rief Boombastic auf den Plan, welcher sich mit Commissioner Argjend Qufaj zum Ring begab. Die „Deutsche Catch-Ikone“ stellte klar, dass die einzigen Worte aus seinem Mund gegenüber Massive im Dezember waren: „Wenn du einen Titelkampf haben möchtest, dann kannst du den haben“.
Boombastic habe nie gesagt, dass dies bei „Wild X-Mas“ stattfinden würde. Der Einzige, der eigenmächtig ein Match angeläutet und den Pin gezählt habe, war Ringrichter Jonas Weber.
Das ACW Office musste nach diversen Videoanalysen Boombastic Recht geben und ihm den Titel wieder zusprechen. Anschließend degradierte Commissioner Qufaj Jonas Weber bis auf weiteres keine Titelkämpfe mehr beim ACW leiten zu dürfen.

Weiterhin verkündete Boombastic, dass sein anstehender Qualifikationskampf gegen Shaggy für das „Title Shot Ticket“ Ladder Match gestrichen sei, da er ja (wieder) der Heavyweight Champion ist und Qufaj ihm für den Abend einen britischen Gegner besorgt habe, der es wert wäre um die Schwergewichts-Weltmeisterschaft anzutreten.

Als ob es nicht genug wäre hatte Boombastic noch ein „Ass im Ärmel“:
Tim Massive und ALRIK könnten trotzdem sofort ein Match bestreiten und zitierte aus einem mitgebrachten und signierten Vertrag, dass derjenige der es schafft seinen Gegner zu schultern oder zur Aufgabe zu zwingen, einen garantierten Titelkampf gegen ihn beim übernächsten Event ACW „Man of Steel“ in Weinheim erhalten würde. Diesen Vertrag überreichte der neue/alte Champion Nok Su Kau und setzte sich für den folgenden Kampf sogar noch als „Special Referee“ an.

NO.1-CONTENDERS MATCH AUF DEN ACW WORLD HEAVYWEIGHT TITLE BEI ACW „MAN OF STEEL“:
Alrik (w/Nok Su Kau) vs. Tim Massive — NO CONTEST VIA DOUBLE PIN !!!
– Der Ringrichter Boombastic gab sich mit seiner präsentierten „Schnelligkeit“ sichtlich Mühe zu verhindern, dass es einer der beiden Kontrahenten schafft seinen Gegner zu besiegen. Nachdem ALRIK und Massive im Verlauf des Kampfes mit den Köpfen aneinander rauschten und zu bluten anfingen, sich folgend gegenseitig k.o. schlugen und so landeten, dass jeweils die Hand des anderen auf dem Körper des Gegners lag, erkannte Boombastic die Gelegenheit und zählte beide per Three-Count aus.
– Danach brüstete sich der Champion damit da es keinen Sieger gab, auch kein neuer Nr. 1-Herausforderer fest stünde. Nok Su Kau wies jedoch auf den Vertrag hin, welcher eindeutig die Klausel beinhaltet „derjenige der es schafft seinen Gegner zu schultern…“ und so wie Nok Su Kau die Sache sehe, haben dies beide geschafft.
Boombastic war außer sich, versuchte vergeblich wieder an den Vertrag zu kommen, kassierte dafür aber von den beiden neuen No.1-Contenders Massive und ALRIK noch einen Double Chokeslam.

QUALIFIKATIONSKAMPF FÜR DAS „TITLE SHOT TICKET“ LADDER MATCH:
Marrow besiegte „Rodeo“ Chase Jenkins

2-OUT-OF-3 FALLS LADIES ACTION:
Nicky Foxley besiegte Tayra Gates (2:1 Falls)

QUALIFIKATIONSKAMPF FÜR DAS „TITLE SHOT TICKET“ LADDER MATCH:
Sören „The Big S“ Reuter besiegte Dani Psych

NON TITLE MATCH:
Mustafa Türk (w/Nok Su Kau) besiegte „Sunshine“ Timothy O. (C) via Countout
– Nachdem sich Timothy O. absichtlich auszählen ließ, erschien ALRIK in der Halle und beförderte den German Champion zurück in den Ring. Dort musste er sich noch einige „Respektsschellen“ inkl. anschließendem Spear von Nok Su Kau über sich ergehen lassen.

„WALKING STICK ON A POLE“ MATCH UM DEN ACW WRESTLING CHALLENGE TITLE:
Kevin Kaylo (w/Deydra & DER Butler) besiegte The Cobra King – Jack Anderson (C) — TITELWECHSEL !!!
– Jack Anderson teilte dem ACW Office nach der Veranstaltung mit, dass es sich hierbei um seinen letzten Kampf gehandelt habe. Der ACW bedauert, aber akzeptiert diese Entscheidung, dankt dem „Cobra King“ für seine langjährige Arbeit und Loyalität und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute.

ACW WORLD HEAVYWEIGHT TITLE MATCH:
„Deutsche Catch-Ikone“ Boombastic (C) besiegte Little Legs
– Der von Argjend Qufaj für Boombastic organisierte Herausforderer überraschte das Publikum. Es handelte sich um den 1,07 Meter großen und 24 Kilogramm schweren, englischen Midget Wrestler Little Legs. Trotz unterhaltsamen Match konnte es der kleinwüchsige Mann, der die Fans sehr schnell auf seine Seite zog, nicht schaffen den Champion zu besiegen.

ACW „TITLE SHOT TICKET“ LADDER MATCH:
Jessy Jay (w/Bodyguards) besiegte Bruder Chaos + Sören „The Big S“ Reuter + CRiSS RiOT + Marrow + Georg „Schorschi“ Gwärch
– Letztgenannter debütierte beim ACW und nahm überraschend den, durch das gestrichene Qualifikations-Match zwischen Boombastic und Shaggy, freigewordenen Platz im Ladder Match ein.

SINGLES MATCH:
„Wonderkid“ Jonny Storm besiegte Jody Fleisch

Wir bedanken uns bei allen Fans, welche sich im Sportpark Athletik Club 1892 Weinheim e. V. eingefunden und für einen erfolgreichen Event gesorgt haben. Ebenso ein Dank an alle Aktiven und Helfer rund um die Veranstaltung, unseren Geschäftspartnern, dem Team von RON TV, der regionalen Presse, den Administratoren von werbenden Social-Media Seiten, den anwesenden Ringfotografen, sowie dem Merchandise-Stand von Müllner-Versand.

Die nächste Veranstaltung ACW „Universe Brawl“ findet am 07. März 2020 im Julius Hetterich Saal Ludwigshafen Maudach statt.
Weitere Infos folgen in den kommenden Tagen.