Ergebnisse ACW Break The Wall 2019 | ACW - Wrestling Entertainment
Ergebnisse ACW Break The Wall 2019

Ergebnisse ACW Break The Wall 2019

Anbei die Ergebnisse, sowie alles Wissenswerte zum Event ACW Break The Wall, welcher gestern im Julius Hetterich Saal Ludwigshafen Maudach stattfand und die „Road to Wild X-Mas“ ebnete.

– Die Veranstaltung eröffneten ALRIK, Mustafa Türk und der Repräsentant der ACW Wrestling School, Nok Su Kau. Letztgenannter ging auf den Verrat von ‚Sunshine‘ Timothy O. gegenüber der hauseigenen Schule bei der Show im September ein, forderte ihn auf zum Ring zu kommen und seinen Mann zu stehen. Nach einiger Zeit tauchte Timothy O., mit MADLER im Schlepptau, tatsächlich in der Halle auf. Nok Su Kau redete nicht lange „um den heißen Brei“ und verlangte, dass Timothy seinen, durch Gewinn der „Doomsday“ Battle Royal verdienten, Nr.1-Herausforderer Spot auf den ACW World Heavyweight Title gegen ALRIK aufs Spiel stellen soll. Immerhin habe er ihn um diese Chance gebracht, nachdem er sich in der 30-Mann Schlacht gegen seine Freunde gestellt habt und sich dem verhassten ACW Commissioner Argjend Qufaj anschloss. Da Timothy O. jedoch keinen Grund sah auf die Forderung von Nok Su Kau einzugehen, setzte dieser noch etwas hinzu, was ‚Sunshine‘ schließlich überzeugte und einwilligen ließ. Sollte Timothy O. gegen ALRIK gewinnen, würde Nok Su Kau von seinem Posten zurücktreten und ihm höchstpersönlich auf Knien den Gürtel bei ACW „Wild X-Mas“, im Falle eines Sieges, um die Hüften legen.

SINGLES MATCH:
Marrow besiegte Shaggy

– Tim Massive kam, nach seiner überraschenden Rückkehr im September, diesmal in Ringklamotten in die Halle und forderte den „It-Boy“ Ken Floyd zum Match heraus. Bereits bei „Doomsday“ hat Massive klar gemacht, den ACW von allem zu befreien, was der Promotion in seinen Augen nicht wohl gesinnt ist. Und als erstes wolle er sich Ken Floyd zur Brust nehmen.
Die Musik des „It-Boy“ wurde eingespielt, jedoch erschien dieser nicht. Plötzlich ertönte seine Stimme über die Hallenlautsprecher. Ken Floyd habe nie vorgehabt im „chemieverseuchten“ Ludwigshafen anzutreten, daher müsse sich Tim Massive bis zum 07.12. bei ACW „Wild X-Mas“ gedulden. Jedoch war er so nett gleich zwei Gegner für Massive und den gestrigen Abend aufzutreiben.

HANDICAP MATCH:
Tim Massive besiegte The Masked Defenders

SINGLES MATCH:
Mustafa Türk (w/Nok Su Kau) besiegte MADLER (w/’Sunshine‘ Timothy O.) via Disqualifikation
– Timothy O. mischte sich in den Kampf ein und attackierte Mustafa Türk, was zur DQ führte. Doch letztlich behielten die Publikumslieblinge den Überblick und kämpften zurück. Nachdem Nok Su Kau dem Abkömmling einen Spear verpasste, setzte Mustafa mit der gleichen Aktion gegen MADLER nach.

NON TITLE MATCH:
Kevin Kaylo (w/Deydra + DER Butler) besiegte The Cobra King – Jack Anderson (C)
– Nachdem der Ringrichter von der Gräfin von und zu Heidelberg und deren Butler abgelenkt wurde, nutzte Kaylo erneut den Einsatz seines Gehstocks um den Sieg einzufahren.

MATCH UM ACW WORLD HEAVYWEIGHT TITLE SPOT BEI WILD X-MAS ODER RÜCKTRITT VON NOK SU KAU IN DER ACW WRESTLING SCHOOL:
Alrik (w/Nok Su Kau) besiegte „Sunshine“ Timothy O. (w/MADLER)
– Mit diesem Sieg ist ALRIK neuer Nr. 1-Herausforderer und trifft am 07.12. auf den dann amtierenden ACW World Heavyweight Champion.

ACW WORLD TAG TEAM TITLE MATCH:
Heavyweight Heartbreakers (Brad Tannen & Hugo Bloom) besiegten „Big Money“ Jessy Jay (C) & Bodyguard + Die Glorreichen Halunken (Sören „The Big S“ Reuter & „Der Brocken“ Berengar) — TITELWECHSEL !!!
– BAM, der zweite Teil der Tag Team Champions, kam mit zum Ring und erklärte, dass seine Schulterverletzung ihn an einer Titelverteidigung hindere. Da seine „Big Money“ Gang aber eine Familie sein, wo jeder jedem vertraue, setzte BAM einen der Bodyguards an seine Stelle in den Kampf und an die Seite von Jessy Jay.

LADIES ACTION:
Nicky Foxley besiegte Nadia Sapphire

CHAIRS MATCH UM DEN ACW WORLD HEAVYWEIGHT TITLE:
„Deutsche Catch-Ikone“ Boombastic (C) besiegte CRiSS RiOT via Cutter in die Stühle.
– Nach dem Kampf kam ALRIK, zur Freude aller Fans, zum Ring und baute sich hinter Boombastic auf. Als dieser ihn bemerkte, lieferten sich beide, nun feststehenden Kontrahenten bei „Wild X-Mas, einen Staredown. Der Champion versuchte zwar ALRIK noch mit dem Gürtel zu attackieren, jedoch wich dieser aus und verpasste Boombastic einen krachenden Chokeslam in die im Ring aufgehäuften Stühle.

Wir danken allen Fans, Aktiven, Helfern und Helfershelfern, welche so einen Event erst möglich machen. Ebenso ein großer Dank an RON TV und Speyer 24/7 News für die Berichterstattung, dem Fotografen Cris Trippel für immer wieder tolle Bilder, den vielen Online Seiten, welche unsere Veranstaltungen bewerben, dem Julius-Hetterich-Saal und seinem Team, sowie dem Merchandise-Stand von Müllner-Versand.

Das nächste Event ACW Wild X-Mas findet am 07. Dezember 2019 im Sportpark Athletik Club 1892 Weinheim e. V. statt. Erste Infos folgen bereits morgen!!